Kranken- und Gesundheitskassen

Personen, die ihren zivilrechtlichen Wohnsitz in der Schweiz haben, müssen sich innert drei Monaten nach der Wohnsitznahme oder der Geburt in der Schweiz für Krankenpflege versichern. Es gibt eine Vielzahl an Versicherern in der Schweiz, der unten angeführte Link „Übersichtsportal der schweizerischen Kranken- und Gesundheitskassen“ soll einen Überblick verschaffen.

Es empfiehlt sich in der Schwangerschaft über den genauen Versicherungsschutz (obligatorische Grundversicherung und mögliche Zusatzversicherungen) und die Kostenübernahmen für Untersuchungen zu prüfen. Die Police kann hilfreich sein, dennoch kann bei Unklarheiten direkt beim persönlichen Versicherer nachgefragt werden. Für das Budget ist es generell empfehlenswert Pflichtleistungsmedikamente der Kranken- oder Gesundheitskasse in Anspruch zu nehmen. Für Medikamente der Nichtpflichtleistungen Kategorie fallen die Kosten zu Lasten der versicherten Person.

Informationen in Bezug auf die Kostenübernahme von beispielsweise der genauen Anzahl von Ultraschalluntersuchungen und Hebammenleistungen können hilfreich sein.

Bundesgesetz über die Krankenversicherung (KVG)

Kranken- und Gesundheitskassenänderungen 2012

Übersichtsportal der schweizerischen Kranken- und Gesundheitskassen

Vergleichsportal Comparis