Kinderbetreuung

In der Schweiz gibt es unterschiedliche Kinderbetreuungsformen.

Beliebte Formen sind die Kinderkrippe, Tagesfamilien, Spielgruppe, Kinderhort, BabysitterIn und persönliche Kontakte/Verwandte. Da die Angebote grundsätzlich sehr gut genutzt sind, ist es wichtig sich frühzeitig für einen Säuglingsplatz anzumelden und auf die oft vorhandene Warteliste setzen zu lassen. Wenn mit dem Arbeitgebenden vereinbart wurde, dass direkt nach dem Mutterschaftsurlaub die Arbeitsstelle wieder angetreten wird, ist es empfehlenswert sich bereits im ersten Trimester der Schwangerschaft sich über die verschiedenen Kinderbetreuungsformen detailliert zu informieren und die notwendigen Schritte frühzeitig einzuleiten. In Kinderkrippen gibt es oftmals subventionierte Plätze, welche einkommensabhängig abgestuft sind. Genaue Details können Sie auf den Tarifordnungen entnehmen. Die Ansätze bei den Tagesmüttern sind ebenfalls variabel.