Kündigung während der Schwanger- und Mutterschaft

Schwangere Frauen, welche unbefristet angestellt sind, haben einen speziellen Kündigungsschutz.

Den werdenden Müttern darf nämlich während der ganzen Schwangerschaft sowie 16 Wochen nach der Niederkunft nicht gekündigt werden. Falls jedoch der Säugling leblos geboren wird oder nach der Geburt stirbt gibt es keine klaren Regelungen. Der Kündigungsschutz sollte seine Gültigkeit erhalten, sofern eine Schwangerschaft mindestens 23 Wochen (analog der Mutterschaftsentschädigung) angedauert hat. Siehe gesetzliche Grundlage „Kündigung zur Unzeit OR Art. 336c“